Willkommen beim FC Sportfreunde Eitting e. V.

Laden...
 

Mannschaftsfoto im August 2017 mit Trikots der Firma REWE:

1. Mannschaft 2016

Hintere Reihe von links: Fred Neudecker, Zoran Mikerevic, Florian Schrödl, Markus Humplmair, Felix Zehetmaier, Maxi Gröppmair, Florian Hornauer, Michael Schrödl, Chrisotph Härtl, Gerhard Schrödl

Vordere Reihe von links: Dominic Hörmann, Daniel Bauer, Marel Güll, Domi Sipus, Johannes Manhart, Daniel Franz, Maxi Härtl, Dean Naxera, Mohammed Majd Al Hosain, Daniel Erler, Nancy Weise

 

 

 

Unsere Facebook-Seite

 

Zweite Mannschaft:

Auf dem Foto stehen, obere Reihe v.l.: Wolfgang Ettl, Christian Westermair, Marian Rötzer, Michael Köhler, Stefan Köckeis, Christoph Röslmair, Harry Ludwig, Martin Huber, Maxi Klinger, Mathias Westermair;

Mittlere Reihe v.l.: Seppi Strasser, Michael Weber, Alex Thaler, Christian Gröber, Seppe Huber, Christoph Schmid, Mattias Kerger, Fabian Neudecker, Reinhard Neudecker, Michael Faltlhauser;

 

Trainingszeiten: Di./Do.: 19:30 - 21:10 Uhr

 

 

Sponsor Elektro Lenz - C1 - neue Trikots

Auf dem Photo, oben von links: Niclas Noll, Lars Ringleb, Benny Umkehr, Umut Yildiz, Bastian Noll, Luca Mosbauer

Auf dem Photo, mitte von links: Trainer Christoph Schmid, Trainer Josef Brückl, Jakob Heß, Mete Gül, Patrick Biener,

Maxi Koniarski, Jugendleiter Christian Noll, Sponsor Wolfgang Lenz (Elektro Lenz Eitting)

Auf dem Photo, unten von links: Lukas Kurzbuch, Maxi Heilmeier, Manuel Klinger, Thomas Maierhofer, Johannes Ostermair

Es fehlt: Tobias Götze

 

Nächster riesen Erfolg für Eittings Stöcklfreunde

Am 19.08.2017 fand zum zweiten Mal, der von den Stockschützen Kirchasch ins Leben gerufene Concordia-Cup, statt. Die Kirchascher haben einen Sponsor gefunden, die Concordia-Versicherung vertreten durch Georg Mesner und Dominik Stricker, die, wie bereits im Vorjahr, 500 Euro für die Sieger spendierten!
Bei diesem stark besetzten und im Eisstock-Kreis 306 einmaligen Turnier geht es nicht um Fleisch- oder Wurstpreise, sondern um Bares!
Bei der ersten Auflage 2016 wurden Fabian Ahrens, Franz Huber, Klaus Fink und Andreas Huber nur durch die schlechtere Stocknote hinter den Hausherren aus Kirchasch Zweiter. Dies war trotz der anfänglichen Enttäuschung an Hand des knappen Ergebnisses ein riesen Erfolg.
Dieses Vorjahresergebnis sollte jedoch heuer getoppt werden. Bei schwierigen Witterungsverhältnissen, es setzte immer wieder der Regen ein, dadurch wurden die Pflasterbahnen in Kirchasch kurzerhand zu eine Art Hochgeschwindigkeitskurs umfunktioniert, da war also Gefühl und Genauigkeit gefragt.
Die vier Routinies Albert Röslmair, Emmeran Ettl, Peter Maier und Andreas Huber setzten sich trotz der nicht einfachen Situation nach neun harten Partien souverän mit 15:3 Punkten durch und holten somit zum ersten Mal den schönen Wanderpokal und die Siegprämie von 150 Euro nach Eitting.
Dieser Erfolg ist ein weiterer Meilenstein in der sehr erfolgreichen Geschichte der Eittinger Stocksportfreunde!

Auf dem Siegerfoto v. l. n. r.: Georg Mesner, Herbert Enzbrunner, Albert Röslmair, Andreas Huber, Emmeran Ettl, Peter Maier und Dominik Stricker.

 


 

Downloads

einfach nur anklicken...


Breitensport Angebot - Flyer


Spielplan 1. Mannschaft


Spielplan 2. Mannschaft


Vereinsspielplan, alle Mannschaften


 

Termine

 

A-Jugend erhält neuen Trikotsatz
Sponsor Pizzeria DaMassimo (Familie Lopez)

 

DFB-Mobil Besuch am 16.10.2017 um 18:00 Uhr

Ziel des DFB-Mobils ist es nicht lizenzierten Trainern und Betreuern Tipps und

Hilfestellungen für die tägliche Trainingsarbeit zu geben.

Vor Ort findet eine Demotrainingseinheit statt.

Das Demotraining hat den Schwerpunkt:

"Entwicklungsgerecht trainieren und einfach organisieren" im Altersbereich F-/E-Jugend

"4 gegen 4 im Training - Spielend erfolgreich im Kinderfußball" im Altersbereich E-Jugend

"Entwicklungsgerecht trainieren und einfach organisieren“ im Altersbereich D-/C-Jugend

"Entwicklungsgerechtes Spielen und Trainieren - Passspiel in allen Altersklassen"

Im Anschluss an das Demotraining folgt für alle Trainer und Betreuer noch eine Nachbesprechung im Vereinsheim. Hier können Fragen gestellt werden, es wird die demonstrierte Praxiseinheit rückblickend besprochen und auf verschiedene Themen im Kinder- und Jugendbereich sowie zum Thema Qualifizierung eingegangen.

Insgesamt dauert der DFB-Mobil Besuch ca. 2 – 3 Stunden.

Wir würden uns freuen, auch Trainer und Betreuer aus umliegenden Vereinen bei uns auf dem Sportgelände begrüßen zu dürfen. Das DFB-Mobil ist ein Qualifizierungsangebot des DFB / BFV.

Jeder Trainer kann profitieren, deshalb nutzt die Chance und kommt vorbei!