Rückblick 2. Mannschaft

FCE II - FC Erding II

Stadt-Land Derby klar gewonnen!


Eitting- Am Sonntag den 11.09.2011 empfing die Zweite den Nachbarn aus Erding. Die drei Punkte von der Vorwoche wären nur was Wert, würde man an diesem Sonntag einen weiteren Dreier nachlegen! Geleitet wurde das Spiel von dem Jungen Schiedsrichter Philipp Steinbach!

Gut hatte man den Gast ab der ersten Minute im Griff. 70% Ballbesitz hatte der FCE zu verzeichnen, doch der letzte Ball, das Quäntchen dass man brauchte um eine Torchance heraus zu spielen, fehlte. Da hilft der ganze Ballbesitz nichts wenn man einfach nicht vors Tor kommt! Ein einseitiges und langweiliges Spiel hatten die Eittinger Fans in der ersten Hälfte gesehen. Nicht viel passierte in den ersten 45 Minuten, dass es Wert wäre in einem Bericht erwähnt zu werden. Bis auf die 31.Minute. Huber Korbinian ging alleine auf den Libero der Gegner zu, verschaffte sich dann aber durch unfaire Mittel einen Vorsprung, das vom Schiedsrichter nicht geahndet wurde. Noch in der gleichen Situation riss der Gäste Abwehrchef Kurbi zu Boden, was als Notbremse gewertet wurde und mit einer roten Karte für den Erdinger endete. Eitting war jetzt in der Überzahl, konnte sich dadurch aber vor der Halbzeit leider keinen Vorteil mehr heraus spielen.

Nach der Halbzeit wurde dann drei mal gewechselt, Maier,Thaler und Gröber sollten das Spiel auffrischen. Was Ihnen auch gelang. Schon in der 50.Minute klingelte es im Kasten der Gäste. Hilbich konnte einen Abschlag der gegnerischen Abwehrreihe unter Kontrolle bringen, sah dass der Torwart zu weit vorm Kasten stand und schoss die Kugel mit LINKS aus 25-30 Metern ins lange Eck. Nur eine Minute später konnte der FCE erhöhen. Diesmal war es Alex Thaler der sich durch tankte und aus 15 Metern den Ball mit LINKS ins kurze Kreuzeck donnerte! 2:0! Mit einem Mann weniger und Dauerhitze vom großen Planeten brachen die Erdinger ein. Eitting hatte jetzt viele Chancen, die aber zum Teil sehr kläglich und überhastet vergeben wurden! Erst in der 70. und 74. Minute fielen wieder Tore für die Weiß-blauen. Gerbl Christian der 15 Minuten zuvor zwei Chancen liegen lies, konnte sich jetzt seinen Doppelpack sichern! Das 3:0 schob er überlegt aus 16 Metern ins kurze Eck! Kurz darauf spielte er im Sechzehner zwei Gegenspieler aus und nagelte die Kugel gekonnt zum 4:0 ins lange Eck. Dass Erding noch in der 80. Minute den Anschlusstreffer erzielte interessierte keinen mehr. Man gewann das Spiel souverän mit 4:1 und sicherte sich drei weitere Punkte für den Klassenerhalt!

 

Aufstellung: Schmid , Maier T., Strasser , Westermaier,  Klinger, Ettl, Hilbich, Rötzer, Huber K., Hohmann, Gerbl,

Einwechsler: Röslmair, Gröber, Thaler, Faltermaier, Huber J., Maier M.

Torschützen: 2x Gerbl  1x Thaler  1x Hilbich

 

-cr-