Auch im dritten Punktspiel gegen den FC Moosinning wurde der FC Eitting seiner Favoritenrolle gerecht. Bereits in der 4. Spielminute setzte sich Elias Altmann zentral mit einem Solo durch und vollstreckte zum 1:0. Durch ein gutes Kombinationsspiel konnte freistehend Joshua Wosnitza das 2:0 in der 8. Minute erzielen. In der 11. Minute schoss Noah Strobl die 3:0 Führung ehe Kristian Hänsel mit seinen zwei Treffern in der 14. und 17. Spielminute zur 5:0 Pausenführung erhöhte. Der FC Moosinning konnte dem technisch spielstarken FC Eitting nichts entgegen setzten.
Nach der Pause setzte der FC Eitting seine Überlegenheit weiter fort, und durch ein Doppelpack von Stürmer Lorenz Lange in der 23. und 28. Minute fiel das 6:0 und 7:0 für den FC Eitting. Die Spieler des FC Eitting dominierten das Spiel und mit der sicher stehenden Abwehr durch Xaver Stöckl und Xaver Limmer hatte der FC Moosinning keine Chance zu einem Torerfolg. Über ein gutes Passspiel im Mittelfeld durch Constantin Forstner gelang Elias Altmann durch zwei weitere Tore wieder ein Hattrick und die 9:0 Führung. Auch ein scharf geschossener Freistoß aus aussichtsreicher Position wurde von Maxi Deutinger souverän zur Ecke geklärt. Eitting ließ Ball und Gegner laufen und Kristian Hänsel markierte ebenfalls mit seinem dritten Tor das 10:0. In der letzten Spielminute konnte durch einen schnellen Abschlag von Torwart Maxi Deutinger und gezieltem Passspiel durch Elias Altmann auf Joshua Wosnitza der 11: 0 Endstand erzielt werden.