Im vierten Punktspiel gegen die BSG Taufkirchen/Vils II bleibt auch der FC Eitting zuhause seiner Favoritenrolle gerecht. Bei hohen sommerlichen Temperaturen begann der FC Eitting wie gewohnt mit schönen Kombinationsspiel und ließ dem Gegner wenig Chancen zu. In der 9. Spielminute markiert dann Xaver Stöckl die 1:0 Führung. Durch ein Eigentor in der 12. Minute führte Eitting 2:0. Mit dem 3:0 durch Lorenz Lange und dem 4:0 von Noah Strobl begann Taufkirchen die Gegenabwehr aufzulösen. Die 5:0 Halbzeitführung erzielte wiederrum Xaver Stöckl.

Nach der Pause setzte der FC Eitting seine Tormaschine in Gang und Taufkirchen/V. konnte dem nichts mehr entgegen setzten. Durch weitere Tore von Joshua Wosnitza, Constantin Forstner, Hansi Huber, Xaver Limmer, sowie Elias Altmann wurde ein 18: 0 Sieg durch schönen attraktiven Kombinationsfußball den zahlreichen Zuschauern geboten..