Im fünften Rückrundenspiel konnte der FC Eitting erneut einen Sieg einfahren. Lang sah es danach weiß Gott nicht aus, denn in Spielminute 6 ging Lengdorf verdient in Führung. Nach mehreren hervorragenden Paraden von Toni Voithenleitner und einem Lattentreffer der Gastgeber konnte man sich glücklich schätzen, daß der Rückstand nur 1:0 betrug. In Spielminute 9 Doppelpass von Theo Wosnitza & Joshua Wosnitza der mustergültig per Flachschuss einnetzte.< /br> Eine Minute später gelang dem FC Eitting die Führung. Nach einem präzisen Pass von Sebastian Streicher zu Arda Adli der den Ball, in die Spitze weiterleitete und wiederrum Joshua Wosnitza in Szene setzte zum viel umjubelten 1:2. Florian Angermaier tankte sich in Spielminute 14 durch`s Mittelfeld und spielte auf Kristian Hänsel der gekonnt mit Tempo abschloss, jedoch wurde der Ball abgewehrt und im Nachschuss netzte erneut Joshua Wosnitza zum lupenreinen Hattrick ein.
So ging es in die Pause. Nach der Pause erhöhte Lengdorf sofort die Schlagzahl und verkürzte erneut in Spielminute 26 auf 2:3. Der Druck nahm stetig zu, doch die Abwehr um Hannes Streicher, Tim Lerch und Marcus Gutsche wackelte, fiel aber nicht weil man an diesem Tag einen überragenden Torwart in seinen Reihen hatte mit Toni Voithenleitner. In Spielminute 37 ein weiter Abschlag, den Tim Lerch genial annahm und verwandelte zum 2:4. Alle Zuschauer dachten schon das es das war aber Sekunden vor dem Schlusspfiff ein Abwehrfehler der zum Endstand von 3:4 führte.